Polaroid 8801 (© Edouard Elcet/Polaroid)

Polaroid 8801 (1988)

Die Polaroid 8801 Prototyp Kamera wurde 1988 auf Polaroid's jährliche Versammlung der Aktionäre vorgestellt. Eigentlich erwähnte Polaroid diese Kamera zum ersten Mal im Februar 1987 was zur Folge hatte dass Polaroid's Aktien in die Höhe schossen!  Die 8801 ist eine modulare Kamera die Bilder auf einem magnetischen Band speichert. Polaroid vermied absichtlich die Video Floppy Disk weil sie in der Auflösung beschränkt war. Die Kamera konnte an einer Kontrolleinheit angeschlossen werden die A/D und D/A Umwandlungen vornahm genauso wie digitale Bildverbesserung und -verarbeitung.

Die CCD in dieser Kamera verwendet wurde ist ein Bildtransfertyp mit zwei Bildspeicher die eine virtuelle Phasentechnologie verwendet und wurde von Texas Instruments hergestellt. Die Kamera hatte drei Betriebsmodi. Während der Bildkompisition konnte man das Bild live im elektronischen Sucher sehen. Wenn die gewünschte Szene in Ordnung ist, drückt man einen Knopf und ein hochauflösendes Foto wird erzeugt und aufgenommen. Der dritte Modus ist die Serienaufnahme in der man in einer schnellen Reihenfolge zwei Bilder pro Sekunde in einer hohen Auflösung aufnehmen konnte. Bilder konnten draussen aufgenommen und auf Band gespeichert werden indem man ein Batteriepack, den Videokopf und einen tragbaren SVHS Videorekorder mitschleppte.

Das Foto konnte auf einem Polaroid Drucker (mit dem Typ 53/55 Film) ausgedruckt werden oder dauerhaft gespeichert werden in analoger Form auf einem 1/2" Videoband. Eine herkömmliche S-VHS Kassette konnte daher fast 14.000 Bilder speichern! Die Bilder konnten auch via einem Modem verschickt werden oder an einen Computer übermittelt werden zur digitalen Speicherung oder zur Bildverbesserung oder gar digital auf optische Discs gespeichert werden. Das Kamera Set welches aus der Kamera, der Kontrolleinheit und einem Drucker bestand war in erster Linie gedacht für industrielle Anwendungen, Sicherheit, Analyse oder Aussenreporter. Die offizielle Bezeichnung des Systems lautete Polaroid 8801 CCD Still/Video System. Die ersten Auslieferungen fanden im September 1988 statt. Rechts können Sie ein Bild sehen welches direkt mit einer solchen Kamera aufgenommen wurde.

Spezifikationen

  • Marke: Polaroid
  • Modell: 8801 CCD Still/Video System
  • Zuerst erwähnt: 1988
  • Vermarktet: ja
  • UVP: $20,000
  • Bildsensortyp: 0.60MP 2/3" monochrome CCD
  • Auflösung: 1134x486
  • Interner Speicher: -
  • Externer Speicher: 1/2" Videoband
  • Objektiv: -
  • Verschlusszeiten: 1/60s - 1/500s
  • Blenden: -
  • LCD Größe: -
  • Maße: -
  • Gewicht: -
  • Anmerkungen: -

Das Digitalkamera Museum
© 2015 digitalkameramuseum.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss