Epson PhotoPC 500

Epson PhotoPC 500 Promo Shot (© Epson Corp.)

Epson PhotoPC 500 (1996)

Die Epson PhotoPC 500 wurde am 07.11.1996 angekündigt. Sie war wesentlich kompakter als ihr Vorgänger, der Epson PhotoPC und verfügte über die damals neue Epson ColorTrue Processing System Technologie die es erlaubte, bis zu 30 Fotos in 24Bit Farbtiefe mit einer Auflösung von 640x480 Pixel aufzunehmen. Ein interessantes aber weitgehend unbekanntes Feature war die Möglichkeit einen externen Monitor hinzuzufügen mit der Modellbezeichnung Epson Photo View Color LCD Monitor. Sie erlaubte es dem Anwender Bilder anzuschauen und Nahaufnahmen zu machen. Die Monitor verschlang noch mal $200 aus Ihrer Brieftasche.

Für dieses Kamerakonzept führte Epson den Begriff Colorio in Japan ein (Color Input Output). Daher heißt die Kamera dort auch Colorio CP-200. Auch wenn es ganz nett war einen externen Monitor anzubieten, so war dieser doch sehr klobig und wenn er befestigt war auch noch recht wacklig. Die ganze Kamera wurde dadurch recht unhandlich und das rumschleppen problematisch.

Spezifikationen

  • Marke: Epson
  • Modell: PhotoPC 500
  • Zuerst erwähnt: 1996
  • Vermarktet: ja
  • UVP: $500 (Kamera) / $200 (Monitor)
  • Bildsensortyp: 0.35MP 1/3" CCD
  • Auflösung: 640x480
  • Interner Speicher: 2MB
  • Externer Speicher: -
  • Objektiv: F2.8
  • Verschlusszeiten: 1/30s - 1/10000s
  • Blenden: F2.8 / F8
  • LCD Größe: 1.8" TFT (optional)
  • Maße: 141x81x53mm (Kamera) / 129x69x50mm (Monitor)
  • Gewicht: 300 gr. (camera)
  • Anmerkungen: -